Geschichtlicher Hintergrund

Erfolgreiche Partikelfilter- Nachrüstung seit 1995

1994
Bruno Garzotto und Verena Hürzeler gründen die Hüga Abgasoptimierung

1996
Hüga Abgasoptimierung importiert und verkauft Partikelfilter eines namhaften Herstellers und rüstet die ersten Maschinen aus.

1998
Als Kleinbetrieb beliefert Hüga einige Maschinenimporteuere in der Schweiz und nutzt deren Infrastruktur für die Montagen.

1999
Grossbaustellen wie Flughafen Zürich und Neat, ermöglichten Hüga ca. 200 Partikelfilter auf Baumaschinen zu montieren.

2003
Zum Kundenstamm zählen heute Unternehmen wie Maschinenimporteure, Bau und Transportunternehmen sowie Gemeinden und Tiefbauämter.

2005
Hüga trennt sich von Johnson Matthey und geht eine Partnerschaft mit Hug Engineering in Winterthur als General-Agent für Partikelfilter ein. Die Herstellung dieser Systeme wird komplett in der Schweiz vollzogen.

2007
Die Zusammenarbeit mit Hug Engineering ermöglichte es, uns auch auf Kleinmaschinen zu spezialisieren. Es standen Tests in der Erstausrüstung eines namhaften Motorenherstellers an.

2009-
heute
Bruno Garzotto hat sich nach dem Tod seiner Frau, die Ihm eine grosse Hilfe im administrativen Bereich war, entschlossen, den Betrieb zukunftsorientiert aufzustellen und neu als DPF-systems ag weiterzuführen.
Ab Herbst 2012 erfolgte eine ausgiebige und erfolgreiche Testphase mit namhaften Herstellern.





Druckbare Version